Konzert zugunsten der Aidshilfe und Gesundheitsprojekten in Afrika

rp-online-20-11-2013_header

RP Online:

Duisburg. “Baßfeld”, “Violin Key”, “Freshgame” und “Die Bandbreite” treten am 30. November für einen guten Zweck im Haus der Jugend auf.

Anlässlich des Welt-AIDS Tages findet am Samstag, 30. November, zum neunten Mal das Benefizkonzert “Treatment for all” im Haus der Jugend, Friedrich-Alfred Straße 14, in Rheinhausen statt. Seit Beginn der HIV-Epidemie haben sich weltweit mehr als 60 Millionen Menschen infiziert. Knapp 30 Millionen sind an den Folgen ihrer HIV-Infektion gestorben. 47 Prozent der Infizierten erhalten mittlerweile entsprechende Medikamente.

Wirkliche Chancen im Kampf gegen AIDS haben Betroffene jedoch nur mit guter Ernährung, Hygiene und einer guten und für sie bezahlbaren medizinischen Betreuung. In Deutschland lebten Ende 2011 78000 Menschen mit HIV. Die Zahl der geschätzten Neuinfektionen im Jahr 2012 beträgt 3400, die der Personen mit noch nicht diagnostizierter HIV-Erkrankung geschätzt 14000. Todesfälle waren 2012 insgesamt 550 zu verzeichnen. Dies zeigt, dass auch in Deutschland HIV nicht vergessen werden darf und eine intensive Aufklärung und Prävention notwendig sind, ebenso aber auch die internationale Solidarität im Kampf gegen die Krankheit und die mit ihnen bedingten sozialen Ursachen.

Deswegen geht auch im Jahr 2013 wieder der Reinerlös des Konzertes je zur Hälfte an die Aidshilfe Duisburg-Kreis Wesel und an Projekte in Afrika, die über “Solidarität International” gefördert werden und der Selbsthilfe gegen HIV und einer besseren Aufklärung und Gesundheitsversorgung dienen. Dies sind gegenwärtig unter anderem der Aufbau eines Bildungs- und eines Gesundheitszentrums im Kongo, die Unterstützung von Projekten für infizierte Kinder und Jugendliche, sowie die Förderung des Vertriebs der Nahrungsergänzung “E-Pap” in Afrika. Alle Beteiligen des Solidaritätskonzertes verzichten auf Gage und Kostenerstattung. Neben guter und engagierter Musik bietet der Abend reichlich Gelegenheit zu Information und Diskussion. Die Gesprächsrunde beginnt um 18 Uhr. Ab 19 Uhr spielen folgende Bands: “Baßfeld”, “Violin Key“, “Freshgame” und “Die Bandbreite“. Ende ist gegen 23 Uhr.

Der Eintritt beträgt fünf Euro, für Geringverdiener zwei Euro. Zusätzliche Spenden sind willkommen.

Treatment

One thought on “Konzert zugunsten der Aidshilfe und Gesundheitsprojekten in Afrika

  1. Pingback: Benefizkonzert – Treatment for all | Die Bandbreite

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *