Aktiv gegen Nazis

Die Bandbreite setzt sich aktiv gegen Nazis ein. Ganz gleich ob NPD, Pro NRW oder Faschisten, die unter linkem Deckmantel agieren: Die Bandbreite hält musikalisch dagegen.

Auf ungezählten Konzerten spielen die Jungs aus dem Ruhrpott regelmäßig ihren Kultsong „Kein Sex mit Nazis“. Auf etlichen Demos gegen Rechts zeigten sie Flagge gegen Rassismus, Faschismus und Rechtsradikalismus. Und ihr Engagement ist bis heute ungebrochen.

 

 

 

 

 

 

Die Auftrittsliste auf www.diebandbreite.de zeugt von ihrem aktiven Einsatz gegen die rechte Brut. Zuletzt organisierte die Band beim Aufmarsch von Pro NRW in Duisburg gar eine komplette Technikausstattung auf eigene Kosten, um den Neonazis im bürgerlichen Gewand lautstark Paroli bieten zu können.

Der Einsatz von Die Bandbreite wurde von den Duisburger Antifaschisten, den Teilnehmern der Demo, mit lautem Applaus und Solidaritätsbekundungen gewürdigt.

Auch der Einsatz der Band in Essen machte von sich reden, als die Bandbreite gegen die Präsenz einer Thor-Steinar-Filiale auf der Viehofer Straße in der Essener Innenstadt musikalisch mobil machte.

 

Auch in den Medien zeigt die Bandbreite Einsatz gegen Faschos, wie hier beim Duisburger Fernsehsender Studio 47:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.